Nachhaltigkeit

Gemeinsam nachhaltig

Standardqualitäten wie Handstretchfolien oder Maschinenstretchfolien erfordern einen enorm hohen Verbrauch an Rohmaterialien. Unser besonderes Wissen um die Ladungssicherung von palettierten Gütern kommt hingegen der Umwelt zugute. Denn bis zu 60 % weniger Folieneinsatz bedeutet eben auch bis zu 60 % weniger Umweltverbrauch. Dies gilt für die Produktion ebenso wie für den Transport als auch für den Einsatz vor Ort.

Dabei empfehlen wir ausschließlich Sicherungsfolien, die aus reinem Polyethylen (LLDPE) bestehen. Die spezifischen physikalischen Eigenschaften unserer Produkte werden durch hochwertigste Rohstoffe verbunden mit besonderen mechanischen Veredelungstechniken hervorgerufen. Zusätzliche Additive finden in unserem Portfolio keinen Platz.

Dadurch sind unsere Produkte zu 100 % recyclebar. Ein Vorteil, der auch der Produktion zugute kommt. Anfallende Material-Reste gehen ausnahmslos in die stoffliche Wiederverwertung. Bei der Gebindeherstellung verzichten wir nahezu vollständig auf Kartonagen als Verpackung. Mit einem Wort: Unsere Produkte sorgen über den gesamten Lebenszyklus für eine deutliche CO²-Reduzierung. Ein nachhaltiges Plus, das den Umweltaudit-Anforderungen unserer Kunden entgegenkommt.

Verbrauch von Stretchfolie